Molluscum contagiosum

 

 

Die Erkrankung wird allgemein auch als Dellwarzen bezeichnet. Sie kommen vorwiegend bei Kindern und Jugendlichen vor. Die Dellwarzen sind kleine Warzen, die eine zentrale Delle aufweisen. Dadurch ist ihr Aussehen charakteristisch und ermöglicht eine Diagnose durch die Betrachtung der Warze.

 

Ursache sind Viren, die durch eine Schmierinfektion übertragen werden. Symptome sind im Anfangsstadium weißlich bis blassrosa Papeln, die in der Mitte nach innen „eingedrückt“ sind. Wird Druck auf die Warzen ausgeübt, dann tritt in der Regel ein weißlicher Brei aus der Warze aus. Dellwarzen können sich, bedingt durch den Übertragungsweg, auch auf andere Körperstellen übertragen.

 

In vielen Fällen ist keine Behandlung notwendig, da sich die Warzen selbst zurückbilden. Dellwarzen können wie jede andere Warze mit einem scharfen Löffel unter örtlicher Betäubung entfernt werden. Dies muss in jedem Fall durch einen Arzt erfolgen.

 

 

 

 

 

 

 

Hinweis:

 

Der Inhalt der Website www.augenlasern-lasik.com dient lediglich der allgemeinen Information interessierter Besucher. Wir möchten darauf hinweisen, dass die angebotenen Informationen und Inhalte keine ärztliche Beratung und Untersuchung ersetzen können und zur Stellung von Diagnosen und Vorgehensweisen nicht geeignet sind. Es ist immer ein Facharzt  zu Rate zu ziehen. Hierzu möchten wir Sie ausdrücklich auffordern.

 

 

 

Was suchen Sie?