Iriodialyse

 

 

Unter der Iriodialyse ist ein Abriss der Iris zu verstehen. Durch den Abriss entsteht ein zweites Loch, das unter Umständen wie eine zweite Pupille wirken kann. Dadurch kann es zu monokularen Doppelbildern kommen. Gleichfalls führt der Abriss zu Blutungen, so dass das Sehen in einigen Fällen beeinträchtigt werden kann. Im einzelnen reißt die Iriswurzel vom Ziliarkörper ab. Deshalb bleiben andere Teile des Auges intakt.

 

Die Ursache für die Iriodialyse ist eine traumatische Einwirkung auf das Auge.

 

 

 

 

 

 

 

Hinweis:

 

Der Inhalt der Website www.augenlasern-lasik.com dient lediglich der allgemeinen Information interessierter Besucher. Wir möchten darauf hinweisen, dass die angebotenen Informationen und Inhalte keine ärztliche Beratung und Untersuchung ersetzen können und zur Stellung von Diagnosen und Vorgehensweisen nicht geeignet sind. Es ist immer ein Facharzt  zu Rate zu ziehen. Hierzu möchten wir Sie ausdrücklich auffordern.

 

 

 

Was suchen Sie?