Iridektomie

 

 

Hierunter wird ein operativer Eingriff verstanden, bei dem die Hornhaut am Rand aufgestochen wird. Die Iris wird mit einer Pinzette herausgezogen und abgeschnitten. Der Eingriff wurde vor allem bei Erkrankungen wie grauem und grünem Star durchgeführt.

 

Verbreitung fand die Operation im 19. Jahrhundert. Heute werden beim Ersatz der Pupille zwar Ähnliche aber nicht gleiche Operationsmethoden verwendet.

 

 

 

 

 

 

 

Hinweis:

 

Der Inhalt der Website www.augenlasern-lasik.com dient lediglich der allgemeinen Information interessierter Besucher. Wir möchten darauf hinweisen, dass die angebotenen Informationen und Inhalte keine ärztliche Beratung und Untersuchung ersetzen können und zur Stellung von Diagnosen und Vorgehensweisen nicht geeignet sind. Es ist immer ein Facharzt  zu Rate zu ziehen. Hierzu möchten wir Sie ausdrücklich auffordern.

 

 

 

Was suchen Sie?