Dermoidzyste

 

 

Die Dermoidzyste ist eine Fehlentwicklung des Embryos. Hierbei wird ein Hohlraum gebildet, der mit Oberhautgewebe ausgekleidet ist. Im wesentlichen ist die Zyste ein Tumor der aus Keimzellen besteht. Deshalb kann der Tumor alle Gewebe entwickeln. Dadurch sind in den Zysten Gewebearten wie Muskeln, Haare und Ähnliches zu finden.

 

Die Therapie besteht aus der Entfernung der Dermoidzyste.

 

 

 

 

 

 

 

Hinweis:

 

Der Inhalt der Website www.augenlasern-lasik.com dient lediglich der allgemeinen Information interessierter Besucher. Wir möchten darauf hinweisen, dass die angebotenen Informationen und Inhalte keine ärztliche Beratung und Untersuchung ersetzen können und zur Stellung von Diagnosen und Vorgehensweisen nicht geeignet sind. Es ist immer ein Facharzt  zu Rate zu ziehen. Hierzu möchten wir Sie ausdrücklich auffordern.

 

 

 

Was suchen Sie?