Regensburg

 

Einfach schoen wieder besser zu sehen

 

 

 

 

 

 

Grauer Star Operation Regensburg


Als grauer Star (Katarakt) wird eine langsame Trübung der Augenlinse bezeichnet, die bis zur Erblindung führen kann. Ein grauer Star wird auch Alterskatarakt (Cataracta senile) genannt, da ungefähr 90% der Krankheitsfälle altersbedingt sind. Medikamente, die Krankheit Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) und Augenverletzungen können Auslöser sein. Ein grauer Star kann durch Infrarot- oder UV-Licht entstehen, er kann durch vorgeburtliche Infektionen ( z.B. Röteln ) bereits angeboren und auch erblich bedingt sein. Ein angeborener grauer Star sollte möglichst früh diagnostiziert und behandelt werden, da bei einer Nichtbehandlung eine Schwachsichtigkeit begünstigt wird.

 

Der kontinuierliche Prozess der Linsentrübung wird zu Beginn nicht bewusst wahrgenommen, da die Sehfähigkeit kaum beeinträchtigt wird. Doch im Laufe der Zeit stellt sich eine zunehmende Lichtempfindlichkeit ein und es werden unangenehme Blendungsbeschwerden bei besonders hellen Lichtquellen (Sonnenlicht, Autoscheinwerfer bei Nacht) auftreten. Im weiteren Verlauf führt ein grauer Star zu mattem und unscharfem Sehen, das sich mit dem Blick durch einen Milchglasscheibe vergleichen lässt. Die Bilder werden verzerrt oder sogar doppelt wahrgenommen und auch die Farben verblassen. In fortgeschrittenem Stadium entsteht hinter Ihren Pupillen eine grau-weiße Färbung, von der die Bezeichnung „Grauer Star“ abgeleitet wurde.

 

Da ein grauer Star weder durch prophylaktische (vorbeugende) Maßnahmen verhindert, noch mit Medikamenten aufgehalten oder verlangsamt werden kann, bleibt nur die Operation als Alternative. Die OP wird in den meisten Fällen ambulant und unter örtlicher Betäubung (Lokalanästhesie) durchgeführt, ist in der Regel relativ risikolos und führt zu einem guten Heilungserfolg. Die Katarakt-Operation ist der am häufigsten durchgeführte operative Eingriff am Menschen. Wann der graue Star operativ behandelt werden soll, richtet sich nach Ihren persönlich empfundenen Beschwerden und Beeinträchtigungen.

 

Heutzutage wird standardmäßig die Phakoemulsifikationsmethode angewandt. Dafür wird die vordere Linsenkapsel geöffnet und der Linsenkern mit Hilfe eines Ultraschallhandstückes zerkleinert und gleichzeitig abgesaugt. Die hintere Linsenkapsel bleibt unbehelligt, somit kann nun in den leeren Kapselsack eine Kunstlinse eingesetzt werden. Auch in  Regensburg gibt es bestimmt einen Spezialisten für Kataraktoperation. Schauen Sie sich in Ruhe in unserem Städtemenü um.

 

 

 

 

 

 

Computeranimation einer Operation des Grauen Star

 

 

 

 

 

dargestellt und erklärt von

Augenchirurg Univ. Prof. Dr. Oliver Findl

Sterngasse 2

1010 Wien

Internet: www.findl.at

 

Bildmaterial: youtube

 

 

 

 

 

Hinweis:

 

Der Inhalt der Website www.augenlasern-lasik.com dient lediglich der allgemeinen Information interessierter Besucher. Wir möchten darauf hinweisen, dass die angebotenen Informationen und Inhalte keine ärztliche Beratung und Untersuchung ersetzen können und zur Stellung von Diagnosen und Vorgehensweisen nicht geeignet sind. Es ist immer ein Facharzt zu Rate zu ziehen. Hierzu möchten wir Sie ausdrücklich auffordern. Sprechen Sie mit dem Arzt Ihres Vertrauens. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Augenlasern in Regensburg

 

 

Schon länger überlegen Sie, ob das Augenlasern für Sie eine Option sein kann, denn mit der Brille fühlen Sie sich seit langem nicht mehr wohl. Auch vertragen Sie keine Kontaktlinsen. Auf unserem Portal haben Sie sicher schon einige Informationen sammeln können, doch es bleiben noch Fragen offen. Oder Sie sollen sich in absehbarer Zeit einer Augenoperation unterziehen, möchten die geeignete Klinik oder ein Augenzentrum aber selbst auswählen. Werfen Sie einen Blick auf diese Seite, denn dort sind Facheinrichtungen für das Augenlasern aus Regensburg vertreten.

 

 

 

 

 

 

Deutschlands Augenlaserzentren nach Postleitzahlen

 

 

 

 

 

PLZ 2 PLZ 1 PLZ 0 PLZ 3 PLZ 4 PLZ 5 PLZ 6 PLZ 9 PLZ 8 PLZ 7

 

 

 

Lernen Sie die Lasertechnologie der Augenchirurgie kennen

 

 

Wir bieten Ihnen einen ersten Einblick und durch Präsentationen unserer Partner aus dem Bereich Augenlasern erhalten Sie weitere wichtige Informationen. Um für Ihr spezielles Anliegen die richtige Lösung zu finden, ist es jedoch von Bedeutung, dass Sie sich persönlich mit den Spezialisten aus Regensburg unterhalten. Voruntersuchungen und Diagnostik sind ausschlaggebend für die weiteren Schritte bzw. für die Möglichkeiten der modernen Lasertechnik. Lernen Sie die Experten kennen. Namen und Adressen sind hier zu finden, auch weitergehende Informationen haben die Einrichtungen und Ärzte für Sie bereitgestellt. Zu den Kosten, die bei nicht medizinisch indizierten Laserbehandlungen entstehen, geben die Spezialisten gerne Auskunft. Zu diesen Behandlungen zählt beispielsweise die Korrektur von Fehlsichtigkeit (Weitsichtigkeit, Kurzsichtigkeit, Stabsichtigkeit, Hornhautverkrümmung). Fragen kostet aber nichts und eine Beratung eröffnet die richtige Sichtweise auf die Dinge.

 

 

 

 

 

 

 

 

Augenlaser Fachkompetenz Regensburg 

 

 

Sie möchten, dass mehr Menschen Ihre Einrichtung, Augenklinik, Augenzentrum, Lasikzentrum, Augenarztpraxis, in Regensburg einfacher und ohne Umwege finden? Unser Portal mit angeschlossenem Verzeichnis, das Experten für das Augenlasern in Regensburg aufzeigt, kann hier eine probate Lösung sein. Es stehen Ihnen zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung, um das Behandlungsspektrum, besondere Innovationen und Leistungen einem interessierten Kreis von Besuchern aus Ihrer Region vorzustellen. Werden Sie doch einfach Partner. Wir informieren Sie gerne.

 

 

 

 

 

Hinweis:

 

Der Inhalt der Website www.augenlasern-lasik.com dient lediglich der allgemeinen Information interessierter Besucher. Wir möchten darauf hinweisen, dass die angebotenen Informationen und Inhalte keine ärztliche Beratung und Untersuchung ersetzen können und zur Stellung von Diagnosen und Vorgehensweisen nicht geeignet sind. Es ist immer ein Facharzt zu Rate zu ziehen. Hierzu möchten wir Sie ausdrücklich auffordern. Sprechen Sie mit dem Arzt Ihres Vertrauens. 

 

 

 

 

Was suchen Sie?