Glasbläserstar

 

 

Die Erkrankung entsteht durch Einwirkung von infraroter Strahlung auf das Auge. Die Strahlung führt zur Entwicklung eines Katarakt (grauer Star), der früher auftritt als dies altersbedingt der Fall ist. Deswegen sind die Symptome identisch mit denen des Katarakt. Der Glasbläserstar ist als Berufskrankheit anerkannt und ist daher mit einer Entschädigung verbunden. Die Einwirkung der Strahlung muss über einen langen Zeitraum, in der Regel ein oder zwei Jahrzehnte, erfolgen. Grund für diese Erkrankung ist eine vorzeitige Alterung des Sehapparates, der durch die Strahlungseinwirkung bedingt ist. Die Behandlung erfolgt wie beim Katarakt üblich.

 

Neben Glasbläsern sind auch die Berufe des Glasmachers, Schmiede und andere Berufe, die mit glühenden Metallen arbeiten, betroffen.

 

 

 

 

 

 

 

Hinweis:

 

Der Inhalt der Website www.augenlasern-lasik.com dient lediglich der allgemeinen Information interessierter Besucher. Wir möchten darauf hinweisen, dass die angebotenen Informationen und Inhalte keine ärztliche Beratung und Untersuchung ersetzen können und zur Stellung von Diagnosen und Vorgehensweisen nicht geeignet sind. Es ist immer ein Facharzt  zu Rate zu ziehen. Hierzu möchten wir Sie ausdrücklich auffordern.

 

 

 

Was suchen Sie?