Blepharospasmus

 

 

Der Blepharospasmus ist eine unwillkürliche und übermäßige Dauerkontraktion des Musculus orbicularis oculi. Der Muskel ist ein Skelettmuskel, der das Auge ringförmig umschließt. Seine Aufgabe ist der Schluss der Lidspalte und der Lidschlussreflex, der gewöhnlich bei Eindringen von Staub oder anderen Fremdstoffen in die Augen ausgelöst wird.

 

Der Krampf sorgt dafür, dass die Lidspalten geschlossen bleiben. Neben dem idiopathischen Blepharospasmus, der ohne erkennbare Ursache auftritt, kommen reflektorische Formen vor. Diese Formen sind durch den Lidschlussreflex nach der Verletzung des Auges bedingt. Daneben können bestimmte Augenerkrankungen das Symptom auslösen. Begleitend kommt es oftmals zu übermäßigem Tränenfluss.

 

Die Symptome sind in der Nacht häufig nicht vorhanden.

 

Die Therapie richtet sich nach der Ursache.

 

 

 

 

 

 

 

Hinweis:

 

Der Inhalt der Website www.augenlasern-lasik.com dient lediglich der allgemeinen Information interessierter Besucher. Wir möchten darauf hinweisen, dass die angebotenen Informationen und Inhalte keine ärztliche Beratung und Untersuchung ersetzen können und zur Stellung von Diagnosen und Vorgehensweisen nicht geeignet sind. Es ist immer ein Facharzt  zu Rate zu ziehen. Hierzu möchten wir Sie ausdrücklich auffordern.

 

 

 

Was suchen Sie?